banner
Hyacinta Hovestadt  -  Skulpturen

 

Aktuelle Termine - Aktualisiert: 2020-03-13

ACHTUNG: Die Eröffnung der Ausstellung "Wandlungen" muss leider nach Auskunft der Stadt Beckum aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus ausfallen.
Interessierten steht es dennoch frei, sich von Sonntag an die neue Ausstellung im Rahmen der Öffnungszeiten anzusehen.
Update: Bis auf Weiteres bleibt das Museum geschlossen! - Wir informieren Sie hier, sobald sich die Situation ändert!
 


Teilnahme an der Ausstellung
.MATER.MATRIX .MATERIAL

von A wie Asche bis Z wie Zink Malerei, Objekt, Fotografie

01. März bis 09. Mai   
Eröffnung: Sonntag, 01. März 2020, 15:00h

Öffnungszeiten:

Fr. /Sa. /So.:    13 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung:
02445/911 250 (Hermanns)  
   

FördervereinMaler der Eifel e. V.
Dreiborner Straße 22
53937 Schleiden-Gemünd

www.kunstforumeifel-gemuend.de
www.facebook.com/kunstforum.eifel

ImVordergrund dieser Ausstellung steht nicht das Erzählende der Dinge, sondern das Material in seiner Stofflichkeit, seiner Haptik, seinemVolumen, seiner Farbigkeit und seiner Stellung im Raum als Mater und Matrix künstlerischer Intervention. ...

Eva-Maria Hermanns

 


WANDLUNGEN
Wellpappe, Ziegel & Co.   

15.03 2020 - 03.05. 2020

Eröffnung:
Sonntag, 15. März 2020, 11:00 Uhr


ACHTUNG: Die Eröffnung der Ausstellung "Wandlungen" muss leider nach Auskunft der Stadt Beckum aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus ausfallen.
Interessierten steht es dennoch frei, sich von Sonntag an die neue Ausstellung im Rahmen der Öffnungszeiten anzusehen.
Update: Bis auf Weiteres bleibt das Museum geschlossen! - Wir informieren Sie hier, sobald sich die Situation ändert!

Geöffnet Di-Fr/So von 9.30-12.30 Uhr und 15.00-17.00 Uhr,
montags, samstags vormittags und feiertags geschlossen.

STADTMUSEUM BECKUM
Markt 1
59269 Beckum
Telefon 02521-29264

beckum.de/de/kultur/stadtmuseum

»Im Alltag haben die Dinge ihren Platz, ihre Funktion, ihren Wert. Pappkarton wird nach Gebrauch weggeworfen, nicht verbaute Restziegel, alte Holzrolladen mutieren zu Bauschutt...
Doch das Unbeachtete ist einen zweiten Blick wert – um Entdeckungen zu machen.
Indem ich solches Allerwelts-Material, das oft ein »erstes Leben« hinter sich hat, anders als gewohnt nutze/einsetze, beginnt die Entdeckung: es verwandlt sich in etwas Neues. Die größte und vielfältigste Werkgruppe bilden die Arbeiten aus Wellpappe.
Wellpappe ist nützlich, ein umweltfreundlicher Wegwerfartikel. Äußerlich meist von packpapierbrauner Unscheinbarkeit, ist Wellkarton im Inneren aber genial: Mehr Hohlraum als Papier, leicht, stabil – und schön.
Packpapierbraun? Sieht man genauer hin, reichen die Farben von Weiß bis Grau, von warmem Ocker bis zu dunklen Naturtönen. Bei vielen Wellpappen werden innen und außen unterschiedliche Papiere verwendet.«